Heimbeirat und Fürsprecher

Jeder Heimbewohner hat das Recht, bei der Gestaltung des Lebens im Haus mitzuwirken.
Diese Mitwirkung erfolgt auch durch den Heimbeirat bzw. den Heimfürsprecher, der alle zwei
Jahre neu gewählt wird. Der Fürsprecher vertritt die Interessen der Heimbewohner in
partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der Heimleitung. Es gibt zahlreiche Angelegenheiten
des Heimbetriebes, in denen der Heimfürsprecher tätig werden kann, wie z. B. Aufenthalts-
bedingungen, Unterbringung, Heimordnung, Verpflegung und Freizeitgestaltung.

Um jedem Bewohner regelmäßigen Kontakt zum Heimfürsprecher zu ermöglichen, wurde
eine feste monatliche Sprechstunde im Haus eingerichtet.